Dez04

Tanzen mit Brautkleid

Posted by ednong on 04.12.16  ~  Posted in: Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Dez03

Planung einer Weihnachtsfeier

Posted by ednong on 03.12.16  ~  Posted in: Tage-Lei, Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Weihnachtsfeier sind nicht immer einfach zu planen

Planung einer Weihnachtsfeier
Planung einer Weihnachtsfeier - (c) webfail.de #http://871c05d0e76
Dez02

Erdogan, Facebook-Filterblasen und Trump

Posted by ednong on 02.12.16  ~  Posted in: Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

… und noch einiges mehr werden wunderschön erklärt in der extra-3-Sendung vom 1.12.16. Ich fand es dieses Mal wirklich witzig - und sobald es das Video im Youtube-Channel gibt, verlinke ich das hier ebenfalls. Momentan gibt es das nur auf der Website von x3.

Update:
Der Link zum Video.

Dez01

Internet-Archive ruft zu Spenden auf

Posted by ednong on 01.12.16  ~  Posted in: Computer-Lei, Datenschutz  ~  Feedback senden »

Das Internet-Archive mit der Wayback-Machine - also dem öffentlich zugänglichen Teil der Sammlung, die ältere Versionen einer Website offenbart - ruft zu Spenden auf. Nach Trumps Wahl erscheint es der gemeinnützigen Organisation sinnvoll, eine Kopie des eigenen Archivs in Kanada anzulegen - damit die Daten wirklich sicher sind.

Mit der Wayback-Machine kann man prima Änderungen (und auch Manipulationen) an einer Website aufdecken. Ebenso lassen sich Websites ansehen, die heute nicht mehr existieren. Also in meinen Augen insgesamt ein äußerst wichtiges Teil im Internet und schützenswert.

Also spendet, sofern ihr das Geld dafür übrig habt. Es ist sinnvoll.

Nov30

Sex ist gefährlich

Posted by ednong on 30.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei, Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Sex kann manchmal wirklich gefährlich sein

Sex ist gefährlich
Sex kann manchmal gefährlich sein ... - Screenshot von chatvongesternnacht.de #255547
Nov29

Der Netzausfall der Telekom

Posted by ednong on 29.11.16  ~  Posted in: Computer-Lei, Malware, Software  ~  Feedback senden »

In den letzten 3, teilweise auch 4 Tagen fielen die Anschlüsse der Telekom auf, in dem sie ausfielen. Konkreter konnte man am Sonntag abend werden - das Netz würde funktionieren, nur die Router könnten sich nicht mehr mit der Gegenstelle verbinden. Genauer gesagt betraf es wohl nur die von der Telekom ausgelieferten Router. Was war nun die Ursache?

Ganze Geschichte »

Nov27

Fitness bei DHL-Boten

Posted by ednong on 27.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei, Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Ob Fitness bei DHL-Boten ein Einstellungskriterium ist? Ich glaube schon. Aber ob das immer so gut ist?

Paket-Weitwurf
Wenn der DHL-Bote ein Fitness-Studio besucht ... - (c) Webfail.de #b1629785a1f
Nov25

98 Sekunden

Posted by ednong on 25.11.16  ~  Posted in: Computer-Lei, Mobilfunk, Malware, Software  ~  Feedback senden »

… hat es gedauert, dann war eine IP-Cam nach Ihrer Entdeckung im Netz bereits mit Malware verseucht. Das beschreibt der Sicherheitsforscher Rob Graham auf Twitter. Ausschlaggebend für die Infektion war der Mirai-Wurm.

Natürlich war die Kamera in einem isolierten Netz installiert, so dass der Netzwerkverkehr mitgeschnitten werden konnte und die Anzahl der ausgehenden (Angreifer-)Pakete gedrosselt wurde.

Solcherart manipulierte Cams werden dann zu großen Botnetzen gebündelt und greifen via DDoS verschiedene Server an und legen damit dann Websites lahm. Mieten kann man diese Netze dann als Krimineller von anderen Kriminellen zu nicht niedrigen Preisen - und die Besitzer der Geräte wie einer solchen Cam oder eines anderen internettauglichen Geräts wissen und ahnen nichts von dem Mißbrauch. Daher sollte auch für solcherlei IoT-Geräte Sicherheit kein Fremdwort sein und Updates möglich sein.

Update:
Hier noch zwei Tracker/Monitore zum Anschauen von Malware im Live-Betrieb:

Nov24

Neues Karriere-Netzwerk Vutuv ist gestartet

Posted by ednong on 24.11.16  ~  Posted in: Computer-Lei, Freunde, Software  ~  Feedback senden »

Sie ist da - die Alternative zu XING und LinkedIn. Das neue Karriere-Netzwerk Vutuv. Und es bietet ein paar Besonderheiten.

Momentan ist die Website sehr schnell. Gut, es mag noch nicht allzuviel User geben. Damit die Site aber weiterhin schnell bleibt, baut sie auf dem Framework Phoenix auf, das wiederum auf der Programmsprache Elixir beruht.

Ebenso bemüht man sich, die ersten HMTL-Ansichten inklusive der CSS-Dateien und Images innerhalb von 28 kB an den Nutzer zu bringen, wie Stefan Wintermeyer in seinem Post schildert. Die durchschnittliche Größe einer Website beträgt derweil ca. 2,5 MB! Das finde ich schon erstaunlich.

Natürlich möchte man mit der Anzahl der User wachsen - und würde natürlich auch außerhalb Frankfurts Server aufstellen, sofern das notwendig und machbar ist. Das Netzwerk finanziert sich momentan über Anzeigen, die jeder Nutzer sieht - und zwar wirklich jeder, da es keine gesonderten Premium-Accounts gibt.

Die Accounts sind (noch) kostenfrei, auch ein Passwort benötigt man nicht. Nach der Anmeldung erhält man einen Link, der beim Anklicken einen Cookie setzt, der 90 Tage lang gültig ist und einen Zugriff aufs Mitglieder-Backend gibt. Ich dürfte mir dann wohl nach jeder Firefox-Session einen neuen Cookie/Link zumailen lassen - oder müßte eine Ausnahme definieren, da ich die Cookies zum Sitzungsende immer lösche.

Durch den schnellen Seitenaufbau macht es auch Spaß, mit dem Handy oder dem Tablet unter weniger guten Empfangsbedingungen auf die Site zuzugreifen. Es läuft schön flüssig. Man kann anderen Nutzern problemlos - also ohne deren Rcükbestätigung folgen, was ich ganz nett finde. Und der Quellcode steht auf GitHub zur freien Verfügung.

Nov23

Wenn sogar die Security tanzt ...

Posted by ednong on 23.11.16  ~  Posted in: Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Nov20

Last-Minute-Flüge ...

Posted by ednong on 20.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei, Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

können es in sich haben - sie passieren so überraschend &#59;)

Last-Minute-Flüge
Last-Minute-Flüge haben es in sich - Screenshot von chatvongesternnacht.de #254748
Nov18

Ticket zahlen - oder Werbung gucken!

Posted by ednong on 18.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei  ~  Feedback senden »

In Düsseldorf kann man wählen, ob man das Ticket für die Straßenbahn bezahlen möchte oder ob man lieber seine Zeit opfert: kann oder möchte man sein Ticket nicht zahlen, gibt es die Möglichkeit, eine App für das eigene Smartphone herunterzuladen. In dieser meldet man sich an, wählt 3 Werbevideos aus, deren Firmen als Sponsoren auftreten - und guckt sich die Werbung an. Kostet etwas Zeit und ungefähr 20 MB an Traffic. Nach dem Gucken der Videos bekommt man die Möglichkeit, ein Ticket kostenlos über die App zu lösen - entweder nur für die Kurzstrecke oder in die nächst höhere Preisstufe.

Allerdings läßt sich das Verkehrunternehmen natürlich die Tickets bezahlen. Ergo füllen die Werbetreibenden einen Topf mit Ihrem finanziellem Beitrag für das Video, das angeboten wird. Ist dieser Topf leer, gibt es zwar auch kein Video mehr zum Gucken, aber natürlich auch keine Frei-Tickets mehr. Dann heißt es: warten oder zahlen!

30.000 Tickets sind so wohl schon genutzt worden. Ein Video hat der WDR in der Mediathek dazu - die Homepage des Unternehmens Welect, das die App anbietet sei hiermit ebenfalls verlinkt.

Nov18

Am Fly sein!

Posted by ednong on 18.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei  ~  Feedback senden »

“am fly sein!” ist das Jugendwort 2016, obwohl es in der Online-Abstimmung lediglich 4,4 % erreichte. Klingt vielleicht stylischer als der dortige Gewinner “isso!".

Ich glaube, ich werde alt.

Nov18

Datenschutz - oder: Wo deine Daten schon überall sind

Posted by ednong on 18.11.16  ~  Posted in: Datenschutz  ~  Feedback senden »

Ihr kennt das bestimmt. Da richtet ihr euch ein neues Kundenkonto bei einem Versender ein oder spielt bei einem Glücksspiel mit und müßt zwanghaft den AGB, den Teilnahmebedingungen und dem Newsletterversand zustimmen. Sonst geht gar nichts. und ganz kleingedruckt in den nicht sichtbaren AGB steht dann noch, dass man auch der Weitergabe der Adress- und anderen Daten zustimmt, aber natürlich jederzeit widersprechen könnte. Wenn man denn herausfindet, an wen man sich denn wenden muß mit einem solchen Widerruf.

Erschreckender für einen selbst dürfte es dann allerdings sein, wenn man irgendwo das erste Mal anruft und gleich mit richtigem Namen angesprochen wird, obwohl man noch kein Wort gesagt hat. Und der Angerufene auch über Adresse und Geburtsdatum verfügt. Passiert ist das Jürgen Vielmeier, der bei Hagebau zum ersten Mal anrief und gleich mit korrektem Namen angesprochen wurde. Und dann einem Datenschutzskandal von Hagebau und vom Otto Versand auf der Spur war. Sehr interessant zu lesen.

Anmerkung meinerseits: in dem Artikel wird auf das Bundesdatenschutzgesetz verwiesen, das noch bis zum 25. April 2018 gilt. Demnach kann man bei öffentlichen Stellen nach § 19 kostenlos Auskunft erbitten über die über einen gesammelten Daten. Bei Firmen oder anderen nicht-öffentlichen Stellen greift der § 34 in solchen Fällen.

Nov15

Bevölkerungsexplosion

Posted by ednong on 15.11.16  ~  Posted in: Wissen  ~  Feedback senden »

Wer sich das Bevölkerungswachstum mal als Filmchen anschauen möchte, hat nun die Gelegenheit dazu - das amerikanische Naturkundemuseum AMNH hat auf Youtube dazu ein Video eingestellt.

Hinweis: das “B” im Filmchen steht für das amerikanische “Billion", der in Deutschland eine Milliarde entspricht.

Nov13

Packliste

Posted by ednong on 13.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei, Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Wenn man nicht alles auf die Packliste schreibt, vergißt man schon mal das ein oder andere …

Packliste
Wenn die Packliste nicht vollständig ist ... - Screenshot von chatvongesternnacht.de #254265
Nov11

Der heutige Webmasterfriday stellt die Frage “Spaltet das Internet die Gesellschaft?“. Und nimmt als Beispiel die US-Wahl bzw. den Sieg Trump’s.

Ich würde sagen, das Wahlergebnis von Trump hat sicher nicht allzuviel mit dem Internet zu tun. Natürlich lassen sich Lügen beider Kandidaten (bzw. des jetzt designierten Präsidenten) mittels Internet einfacher aufzeigen. Allerdings lassen sich solche Lügen mittels Internet auch einfacher und schneller - und vor allen Dingen weitläufiger - in die Welt setzen. Von daher beschleunigt das Internet vielleicht das ein oder andere, ist aber meiner Meinung nach nun nicht an dem Sieg Trump’s Schuld. Ich vermute mal hinter dem Sieg eher eine Protestwahl der Wähler, die meiner Meinung nach ja eh nur die Wahl zwischen Cholera und Pest hatten. Schließlich ist H. Clinton keinen Deut besser, wenn man mal betrachtet, wie Bernie Sanders rausgekickt wurde.

Aber egal, es ging um die Spaltung der Gesellschaft durchs Internet. Da wirft als erstes die Frage auf, in was gespalten wird. Mit oder ohne Internet? Klug oder dumm? Wissend oder unwissend? Meiner Ansicht nach bildet das Internet ja eh die große weite Welt ab - sowohl das Gute als auch das Schlechte daraus. Was für einen sichtbar wird, hängt natürlich von der eigenen Meinung/Position zu bestimmten Dingen ab und natürlich auch, welche Websites man sich anschaut. Also so ähnlich wie beim Zeitungslesen (also zumindest früher, wo die Redaktion noch politisch unterschiedliche Meinungen hatten) - liest man die SZ, so bekommt man andere Ansichten aufgetischt als in der TAZ. Und liest man nur in einer Zeitung, so kennt man nicht unbedingt die Meinung anderer.

Dabei ist es meiner Meinung nach allerdings auch wichtig, die anderen Positionen zu kennen, um sich eine gut fundamentierte Meinung zu bilden und ggf. die eigene Position zu korrigieren. Das alles geschieht natürlich auch im Internet - nur sehr viel rasanter und teilweise sehr viel unprofessioneller in der Wissensdarbietung. Da wird leicht von dieser oder jener Website etwas übernommen, ohne zu recherchieren, ob die Quelle überhaupt glaubwürdig ist. Da würde ich den Gebildeten Internetnutzern eher zutrauen, da nochmal hinter die Kulissen zu schauen und Glaubwürdigkeit zu überprüfen.

Allerdings die Frage nach der Spaltung würde ich mit einem Ja beantworten. Denn natürlich gibt es Leute, die Internet quasi rund um die Uhr nutzen und Leute, die es selten bis nie nutzen. Bezüglich des Wissens gibt es dem Internet sicherlich vergleichbare Möglichkeiten - Fernsehen bzw. Fernsehnachrichten oder Rundfunk im Allgemeinen, das dieses Wissen verbreitet. Internet ist halt interaktiv - ich kann in der Regel zumindest einen Kommentar hinterlassen, was beim Rundfunk nicht möglich ist.

Wenn ich mich auf die “bösen” Dinge des Internets fokussiere - Hetze, Verdummung, etc. - dann kann ich nur feststellen, dass es diese Dinge natürlich auch ohne das Internet gibt und gab. Da bildet das Internet nur eine weitere Möglichkeit, diese Dinge auch dort - ggf. in abgewandelter Form - zu betreiben. Durch das Internet hat man dann allerdings eine größere Reichweite - nämlich weltweit, während die anderen Methoden meistens lokal begrenzt sind.

Ergo: letztlich bildet das Internet für viele Dinge nur einen weiteren Weg der Nutzung, der natürlich den Menschen “versperrt” bleibt, die das Internet nicht nutzen oder nutzen können. Ich würde somit sagen, klar spaltet das Internet die Gesellschaft, weil es irgendwie Bestandteil ebendieser ist und wie bei anderen Dingen auch die Leute ausgesperrt sind, die keine Möglichkeit haben es zu nutzen oder nicht nutzen wollen.

Nov10

Ohne Worte

Posted by ednong on 10.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei, Politik, Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Mir fällt da nix mehr zu ein, zum gestrigen US-Wahlergebnis. Außer eben der Hinweis darauf.

US-Wahlergebnis-Kommentar
US-Wahlergebnis-Kommentar - (c) by webfail.de #2eb259b7e98/
Nov09

Trump

Posted by ednong on 09.11.16  ~  Posted in: Politik, Wahlen  ~  Feedback senden »

Ich glaubte es ja nicht, als ich heute morgen um halb fünf die Prognose sah. Echt jetzt? Wieder ein Tag, den man sich im Kalender markieren sollte.

Und 2 Jahre lang hat der - durch Mehrheit im Senat und Kongress - freie Hand im Schalten und Walten. Ich glaub, es geht zu Ende mit der Welt …

Nov09

Mogelpackungen

Posted by ednong on 09.11.16  ~  Posted in: Verbraucherschutz  ~  Feedback senden »

Hersteller tricksen immer wieder mit den Verpackungen. Gleich groß, aber weniger drin - oder aber auch kleiner, dafür aber gleich teuer.

Miracolie beispielsweise hat das Glas verkleinert. Von 530 Gramm auf 400 Gramm - die Verbraucher hätten sich kleinere Portionen gewünscht ist die Begründung dafür. Allerdings kostet das kleinere Glas genauso viel wie das alte, größere Glas.

Dazu gibt es einige Bilderserien - beim Stern, bei Stiftung Warentest und der Verbraucherzentrale.

Nov08

41,3 Prozent ...

Posted by ednong on 08.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei  ~  Feedback senden »

… ist der Liter Milch gerade teurer geworden! Wahnsinn. Wenn denn das Einkommen auch so steigen würde …

Nov08

Wintersperre

Posted by ednong on 08.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei  ~  Feedback senden »

Es ist Anfang November. Und es liegt Schnee. Im Flachland hier. Das ist für diese Zeit etwas ungewöhnlich, aber nicht weiter schlimm. Eigentlich.

Wären da nicht diese Autofahrer. “Huch, es liegt ja Schnee, da muß man vorsichtig fahren!". Und schon aktiviert sich deren Wintersperre (oder die des Fahrzeugs). Schnee liegt schon, aber neben der Straße. Zwar 2 cm, dennoch ist die Straße frei. Nicht trocken, aber gestreut und pitschnaß. Und wenn man da 100 km/h fahren darf, dann würde ich da auch gerne mindestens 80 km/h fahren wollen - und nicht 50 km/h, wie das obige Fahrer (und Fahrerinnen) praktizieren. Da bekomm ich echt einen dicken Hals.

Leute, echt jetzt. Staus könnt ihr gerne nachts verursachen oder wenn ich nicht hinter euch fahre - aber doch bitte nicht bei super Bedingungen für mindestens 80 km/h! :crazy:

Nov07

Windows 7 und Windows 8.1 - Lizenzstopp

Posted by ednong on 07.11.16  ~  Posted in: Computer-Lei, Software  ~  Feedback senden »

Am 2. November 2016 hat Microsoft einen Stop der Lizenzvergabe für Windows 7 und Windows 8.1 eingeführt. Es werden nun seitens Microsoft keine neuen Lizenzen dieser Windows-Versionen an Hersteller von PCs vergeben.

Damit setzt Microsoft seine Strategie weiter fort, Windows 10 in den Markt zu drücken - trotz der immensen Macht, die diese beiden Systemversionen noch haben. Restbestände werden noch weiterhin verkauft - sind die jedoch aufgebraucht, gibt es PCs nur noch mit Windows 10. Oder alternativen Betriebssystemen wie MacOS X und Linux.

Nov06

Router resetten

Posted by ednong on 06.11.16  ~  Posted in: Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Manchmal ist es nicht so einfach, den Router zu resetten … - © by webfail.de

Router resetten
Es ist nicht immer ganz einfach, einen Router zu resetten ... - (c) by webfail.de #21494675027
Nov05

World of Trust - kurz WoT - ist ein Add-On für Firefox und Chrome. Dieses Add-On sollte sichere Websites für den Nutzer kenntlich machen.

Nun ist dieses Plugin in Verruf geraten. Es sammelt - so wie es wohl auch in den entsprechendem Passus der Nutzerbedingungen steht - die Daten. Diese sollten dann anonymisiert werden und können an Dritte verkauft werden. Dazu gibt der Nutzer sein Einverständnis bei Nutzung dieses Plugins.

Gesammelt hat das Plugin mächtig viele Daten - URLs, die teilweise verräterische Spuren enthielten. So gründete der NDR eine Scheinfirma, um ein Interesse an solchen Daten vorzugaukeln. Und bekam auch einen Probe-Datensatz angeboten. Den er dann auch untersuchte. Dabei zeigte sich: die Anonymisierung ist nicht so sorgfältig wie gedacht, es ließen sich tausende von Nutzerprofilen erstellen und teilweise eindeutig bestimmten Personen zuordnen. Darunter waren Juristen, Polizisten und Journalisten. Durch die von dem Plugin gesammelten Daten wären Informanten des Journalisten gefährdet, es ließ sich die Kaufhistorie und die sexuellen Vorlieben des Richters nachvollziehen als auch ein Brief, den der Polizist auf Grund seines Kontaktes mit englischen Ermittlungsbehörden geschrieben und durch Google ins Englische übersetzen ließ, rekonstruieren. Also sorgte das Plugin mit den gesammelten Daten für die Erpreßbarkeit der Nutzer. Das ist definitiv keine Anonymisierung.

Was kann man nun tun, wenn man dieses Plugin genutzt hat? Oder gar noch nutzt? Als erstes in Chrome oder Firefox die Liste der aktivieren Add-Ons aufrufen und dort das Plugin deinstallieren, sofern es noch installiert ist. Und dann?

Als nächstes sollte man sich in den Einstellungen die Akzeptanz der Cookies anschauen. Ob man Third-Party-Cookies generell ablehnen sollte, müßte man auf die Durchführbarkeit testen. Zumindest sollten die Cookies zum Ende der Sitzung ungültig werden, denn dann bekommt man beim nächsten Besuch der Website einen neuen Cookie.

Ebenso hilft das Plug-In NoScript dabei, das Laden von Skripten fremder Domains zu unterbinden. Das zu installieren halte ich für sinnvoll, man müßte sich allerdings zumindest anfangs ein wenig mit deren Einstellungen beschäftigen. So sollte man das Nachladen von der Hauptdomain und deren Unterdomains generell zulassen.

Für Experten empfiehlt sich das Addon uMatrix (gibt es für Firefox und Chrome). Da muß man sich dann allerdings wirklich mit den Einstellungen beschäftigen.

Weitere Tips finden sich in einem Artikel der c’t: Security-Checkliste Web-Browser. Der Spionage-Bericht über das Plugin findet sich auf mobilsicher.

Nov04

Elbphilharmonie

Posted by ednong on 04.11.16  ~  Posted in: Tage-Lei, Politik, Technik  ~  Feedback senden »

Elbphilharmonie Hamburg

Die Elbphilharmonie in Hamburg ist fertig - also zumindest inoffiziell. Sie wurde heute an die Stadt Hamburg übergeben - nach über 10 Jahren Bauzeit. Und einer Verelffachung des ursprünglich geplanten Baupreises. Es gibt dazu unterschiedliche Angaben - manche sprechen von knapp 800 Millionen Euro, andere von 866 Mio €. Geplant waren mal 70 Millionen Euro.

Die Gastronomie sowie Hotellerie ist bereits eröffnet, die Plaza in 37 Metern Höhe ist kostenlos zugänglich. Das erste Konzert - abgesehen von dem heute gegebenen “Geheimkonzert” für Architekten und weitere “Bauhelfer” - soll im Januar 2017 gegeben werden. Dann wird die Elbphilharmonie offiziell eröffnet.

Auf Google läßt sich das Haus via Street View ebenfalls begehen - probiert es mal aus!

Nov02

Woran erkennt man automatisch erzeugte Anzeigen auf Suchergebnisseiten? Nun ja, manchmal muten sie etwas seltsam an …

Automatisch generierte Anzeigen bei Suchen
Manchmal muten automatisch generierte Anzeigen auf den Suchergebnisseiten etwas seltsam an ...
Okt30

Schlüssel werden oft einfach überbewertet

Posted by ednong on 30.10.16  ~  Posted in: Tage-Lei, Fun Fun Fun  ~  1 Feedback »

Oder etwa nicht? Wer braucht schon einen Schlüssel … :D

Schlüssel werden oft einfach überbewertet
Schlüssel werden oft einfach überbewertet - Screenshot von chatvongesternnacht.de #253643
Okt29

RIP: Manfred Krug ist verstorben

Posted by ednong on 29.10.16  ~  Posted in: Trauer  ~  Feedback senden »

Gestern erfuhr ich davon, dass Manfred Krug 79-jährig bereits am 21. Oktober im Kreise seiner Familie gestorben ist. Wieder ein großartiger Mensch weniger auf der Welt.

Manfred Krug wurde am 8. Februar 1937 in Duisburg geboren. Erst nach dem Krieg siedelte er mit seinem Vater nach der Scheidung der Eltern in die DDR über. Dort wurde er unter anderem Schauspieler und Liedermacher. Nach einem Teilberufsverbot Ende 1976 verließ er die DDR am 20. Juni 1977. Im Westen spielte er in einigen Vorabendserien wie “Auf Achse!” oder “Liebling Kreuzberg” mit. Ebenso war er Tatort-Kommissar - Stoever mit seinem Kollegen Brockmüller -, die beide zum Ende der Sendung eine Gesangseinlage brachten.

Besonders stark fand ich, dass er sich Jahre nach seiner Werbung für die T-Aktie bei den Käufern für den erlittenen Verlust entschuldigte.

Okt23

First Class

Posted by ednong on 23.10.16  ~  Posted in: Fun Fun Fun  ~  Feedback senden »

Heute habe ich mal ein Video, das zeigt die Vorteile eines First Class Fluges mit den Emirates. Wahnsinn. Eine Dusche an Bord hätte ich jetzt nicht erwartet.

1 3 4 5 ...6 ...7 8 9 10 11 12 ... 85

ozlu Sozler GereksizGercek Hava Durumu Firma Rehberi Hava Durumu Firma Rehberi E-okul Veli Firma Rehberi