Alles Gute zur Hochzeit - Endspurt

September 22nd, 2014

Weil immer wieder nachgefragt wird - und ich es ja für ein paar Tage vorher angekündigt hatte:
der letzte Teil des Hochzeitsdramas der Hochzeitsfeier kommt noch. Ich sammle gerade alles zusammen, das gerade etwas mühsamer, da ich gerade mal wieder einen Zahn ruiniert habe und natürlich Zahnschmerzen habe. Und die nicht allein, wäre ja langweilig. Also gesellen sich Migräne und Sonstiges gleich mit dazu :no:

Von daher etwas Auszeit und langsameres Agiereren hier, wird aber. Ich habe es nicht vergessen.

Geldwäsche und Scheinfirmen ohne Ermittlungen

September 22nd, 2014

Sie möchten Geldwäsche betreiben? Oder gar diverse Scheinfirmen/Briefkastenfirmen gründen, ohne dass die Staatsanwaltschaft gegen Sie ermittelt?

“Wie das?” werden Sie fragen. Ganz einfach! Setzen Sie einfach alle Verträge in englisch oder einer beliebigen anderen Sprache als Deutsch auf - und schon fangen Staatsanwälte scheinbar gar nicht erst an, zu ermitteln. So zumindest suggeriert es ein Bericht des Spiegel. :crazy:

Hilfe für Grundeinkommen

September 21st, 2014

Kurzfassung:
Entweder direkt mit eigenem Geld ein Grundeinkommen fördern - oder kostenlos mittels CrowdBar. Ihr fördert damit Grundeinkommen, die 1 Jahr lang an Gewinner einer Verlosung ausgezahlt werden.

Full story »

What a Pity, New Zealand!

September 20th, 2014

It’s absolutly bad, this election result (of 2014). Really, it seems like in Germany. Same old leader over years, no investment into the future, no new ideas. No solutions.

Internet Party, it would be so nice if you were in the parliament. I guess, the people aren’t ready for the right future in New Zealand now. Maybe not enough people had put off their sun glasses.

Piratig

September 19th, 2014

Aye, ihr ollen Landratten,
habt ihr die Geschehnisse um die Piraten zur Kenntnis genommen? Arrrrg.

Muß wohl daran liegen, dass das auch nur reudige Landrrrratten sind, arrrgh.

Piraten reden ja wie Seemänner - nur vielleicht nicht ganz so höflich. Macht nix, heut ist der “Sprich wie ein Pirat"-Tag. Also setzt euch euren Papageien auf die Schulter und los geht’s!

Werrrr noch meeeerrr über die Seemannssprache lernen will, schaut einfach hier und dort nach.

Gefährliche Lebkuchen

September 18th, 2014

Ich kanns ja eigentlich nie erwarten - das Weihnachtsgebäck. Wahrscheinlich habe ich es mir dann in einer Woche übergegessen :>>

Lebkuchen - diese Nürnberger, mit Schokolade überzogen - können jedoch ganz schön gefährlich sein. Sich mit einem Messer den Finger aufschneiden, weil die Klinge des Taschenmessers, mit dem man die Packung aufschneiden will, wieder einklappt – das habe ich nun in den ganzen Jahren auch noch nicht geschafft. Oh man.

Ministerposten

September 15th, 2014

Eigentlich bewarb ich im Weltreich der werten Molly um einen Ministerposten – formvollendet mit einem Gedicht. Postwendend kam die Antwort. Und nun antworte ich mal hier - muß ja schließlich auch mal wieder einen Post produzieren &#59;)

“Hach, was sind Sie ‘n Optimist!
Ist das nicht wirklich alles Mist?
Jaja, ist ja schon gut -
doch wie soll man schöpfen da nur Mut?”
Manches Mal ist es schwer,
wenn man denkt nach zu sehr.

Full story »

Upgrade von b2evo

September 14th, 2014

Wie einige sicher bemerkt haben, war der Blog gestern nur zum Lesen erreichbar. Und dann mal kurzfristig gar nicht. Ich habe upgraded auf die neuste Version von b2evolution. Allerdings hat es aufgrund eines Problems sehr viel länger gedauert, so daß einige Einstellungen vielleicht noch nicht gemacht sind.

Sollten Probleme mit dieser neuen Version auftauchen, dann (be-)schreibt die bitte in den Kommentaren hier im Post. Vielen Dank!

Update:
Was mir gerade noch auffällt - es gibt wohl Probleme mit einigen Domains in den Email-Adressen. Da bin ich gerade am Schauen, wie sich das ändern läßt.

2. Update:

Und weil’s so gut ist, hätte ich gerade diesen Post komplett verändert. Wie gut doch die Verlaufsfunktion ist, die es seit dieser Version gibt &#59;)

Okay, ich habe von einigen Problemen mit Browsern gehört und genauso unkonkret von Problemen mit bestimmten PCs. Bitte konkretisiert das noch einmal in den Kommentaren (auch wenn da 2 Damen lebhaft herumflüstern, nicht irritieren lassen &#59;) ). Versucht auf jeden Fall, einen Kommentar abzugeben. Klappt das nicht, dann nutzt bitte die unten im Captcha aufgeführte Email-Adresse.

Ich werde mich am WE sicher noch mal intensiver mit den verschiedenen Einstellungen befassen. Es sind einige dazu gekommen, einiges hat sich geändert. Und auch mir fehlen noch in der ein oder anderen Toolbar oder Menü bestimmte Einträge oder Einstellungen. Ist halt mit der Zeit momentan leider etwas ungünstig. :|

3. Update:
Nun habe ich noch ein mobiles Theme eingepflegt. Das sollte erscheinen, wenn man mit dem Smartphone zugreift, da ich denke, ein Tablet ist groß genug, um die normale Seite darzustellen. Oder sehe ich das falsch - sollte ich das mobile Theme dort auch verfügbar machen?

Full story »

Photoshop-Pannen

September 13th, 2014

Ihr ahnt es bestimmt schon - heute mal ein paar Pannen, die beim Bildbearbeiten im Eifer des Gefechts passieren können:
Photoshop-Pannen

Alles Gute zur Hochzeit -6-

September 12th, 2014

Wir erinnern uns: es ist ca. 4 Uhr und ich bin auf dem Rückweg ins Hotel. Das Shuttle sorgt für eine komfortable Fahrt ins Hotel.

Dort angekommen erinnere ich mich: hey, kostenloses WLAN! Also erstmal alle Geräte angemeldet, die Bilder in die Cloud geschaufelt. Und die Geräte ans Ladegerät gehängt. Anschließend todmüde ins Bett gefallen.

Full story »

Joachim Fuchsberger verstorben

September 11th, 2014

Heute, am 11. September 2014, ist im Alter von 87 Jahren der Schauspieler Joachim „Blacky“ Fuchsberger verstorben. Viele werden ihn noch kennen aus seinen Auftritten in den Edgar-Wallace-Filmen ebenso wie aus seinen Spiele-Shows heraus. 60 Jahre Schauspielerei in über 80 Film- und Fernsehserien - das ist schon eine Leistung.

Möge er die Zuschauer nun an einem anderen Ort unterhalten.

Joachim Fuchsberger
Joachim Fuchsberger CC-by-SA Manfred Werner - Tsui

Alles Gute zur Hochzeit -5-

September 11th, 2014

Noch alle da? Oder schon abgeschaltet wegen Langeweile? :>>

Wir erinnern uns: eingezogen sind wir in einen Festsaal. Vor dem Einzug in den Saal gab es dann - das hatte ich ganz vergessen - noch Spiele fürs Brautpaar. Herzausschneiden mit der Nagelschere hatten wir auf der Burg, vorm Festsaal durfte dann gesägt werden. Der obligatorische Baumstamm mit einer - leider - scharfen Säge mußte dran glauben und wurde glatt durchtrennt. Als hätten sie heimlich geübt. Zur Belohnung gabs dann vor Eintritt in den Saal Wasser und Brot und Salz überreicht.

Full story »

Firefox und seine schwarze Adressleiste

September 10th, 2014

Über das Problem mit der geschwärzten Adreßzeile von Firefox hatte ich ja schon mal berichtet. Und hatte ja seitdem auf Besserung mit jeder neuen Version gehofft. Vergeblich. :'(

Natürlich hatte ich andere Themes ausprobiert, am Hinting was geändert und was weiß ich nicht noch alles probiert. Alles ohne Erfolg. Na gut, nicht ganz - ich hab das führende http wieder zurück und das leichte Angrauen der Adresse ist auch wieder raus. Dennoch - die schwarzen Balken blieben.

Und eben bin ich dann bei ubuntuusers im Wiki auf die Lösung gestoßen:

Fehlerhafte Darstellung der Adresszeile

Unter Ubuntu 14.04 kommt es unter Umständen zu einer fehlerhaften Darstellung der Zeichen in der Adresszeile des Browsers: es werden lediglich Balken angezeigt.

Dieses Problem lässt sich beheben, indem man in einem neuen Tab die URL about:config eingibt und dort den Wert für gfx.xrender.enabled auf false setzt. Diese Funktion wird damit deaktiviert und nach einem Neustart des Programms sollte das Problem behoben sein.

Yeah! Das ist es. Weg ist es. Sehr, sehr fein. Vielen Dank dafür an ubuntuusers.de!

Alles Gute zur Hochzeit -4-

September 10th, 2014

Wir waren also auf der Burg. Zwischenzeitlich mit Dudelsack ins Café eingezogen. Und plünderten dort dann das Kuchenbuffet und die Tee- bzw. Kaffee-Ecke. Lecker.

Das Wetter war grandios. Warm, Sonne - also perfekt für Hochzeitsfotos auf und an einer Burg. Das Brautpaar durfte arbeiten, die Gäste vergnügten sich.

Full story »

Alles Gute zur Hochzeit -3-

September 9th, 2014

Also hoch hinausgehen sollte es - auf die Burg. Die da in ca. 150 m Höhe liegt. Natürlich hätte man auch mit dem Zug anreisen können und wäre in einem Königlichen Bahnhof gelandet. Einem Keilbahnhof, um genau zu sein. Allerdings hätte man dann noch irgendwie zum Schloss gelangen müssen - und da die Kutschen gerade aus waren, sind wir alle leicht verspätet in einem Bus von $andereGroßstadt zur Burg gefahren.

Full story »

Über die Welt, das Glück und die Bedrohung der Freiheit

September 8th, 2014

Die Zeit hat ein Interview mit dem Philosophen Byung-Chul Han veröffentlicht. Und wie fefe schon schrieb, man braucht freie Hirnkapazität und Zeit dafür.

Das Interview ist äußerst interessant. Die Ansichten von Byung-Chul Han spiegel doch schon ziemlich gut mein Empfinden wider. Folgt auch mal den Links in dem Artikel. Explizit empfehlen möchte ich den Artikel über Acxiom. Und nehmt euch Zeit fürs Lesen.

Alles Gute zur Hochzeit -2-

September 8th, 2014

Sorry, ich mußte mich erst einmal von dem Wochenende erholen - daher mit einem Tag Pause die Fortsetzung von Teil 1.

Also im Hotel. Direkt davor haben wir auch einen Parkplatz gefunden. Mit Halteverbot zwischen 12 Uhr und 8 Uhr. Yeah, wer denkt sich denn sowas aus? :crazy: Und vor allen Dingen: Warum ist da frühmorgens für 4 Stunden freies Parken? Anlieferverkehr für das Hotel, damit die Gäste auch genug Brötchen haben?

Full story »

Platinblond?

September 6th, 2014

Blonder gehts nicht, möchte man meinen:

[vi Rus]jungs, muss euch was von meinen kolleginnen auf der arbeit erzählen, die sind so blond!
[kn ocker]Schieß los
[mi im]Erzähl
[vi Rus]die eine hat erzählt dass sie schwanger ist und hat dann so weiter erzählt, das ihre ärztin ihr vorgerechnet hat, wieviele tage sie schon schwanger sei.
und auf jeden sie dann so ganz empört, dass sie die tage zurückgerechnet hat und da mit ihrem mann garnicht geschlafen hat.
[mi im]ich ahne schreckliches
[vi Rus]ja warte und die andere dann so: ja und wenn der fremdgegangen ist.
[vi Rus]dann war die erste stocksauer hat rumgetopt von wegen der ar*** und sie müsse es jetzt ausbaden, und wenn das stimmt, dass er fremdgegangen ist lässt sie es abtreiben und lässt sich scheiden... XD
[mi im]haha wie doof sind die
[te xa_texaner]zu geil
[kn ocker]wo arbeitest du - wird da jeder genommen

Quelle: ibash.de

Alles Gute zur Hochzeit -1-

September 5th, 2014

7:30 Uhr. Irgendwas nervt hier. So laut. Und reißt mich aus dem Schlaf. Sind die 3 Stunden wirklich schon um? Die Hochzeit ist doch erst um 13 Uhr oder so. Eigentlich hab ich ja noch Ze... RAUS! Der nächste Zug oder die nächste Bahn wären doch auch noch halbwegs pünktlich. RAAAUUUS! Verdammt. Der Wecker klingelt wohl schon zum dritten Mal. Warum nur habe ich das Handy so weit weg gelegt. Also raus. Sind also die 3 Stunden schon rum. Hätte ich vielleicht vor 4 Uhr ins Bett ... Egal! Raus jetzt!

Full story »

Kuriose Photoshop-Bilder

September 5th, 2014

Mal wieder für zwischendurch ein paar kuriose Photoshop-Ergebnisse:
Unglaubliche Photoshop-Werke

Privacy Captcha

September 4th, 2014

Privacy Captcha - "Wofür braucht man denn so etwas?", werden jetzt einige fragen.

Vorab: Privacy Captcha ist ein Gemeinschaftsprojekt von The Digital Native und Digitalcourage.

Im Post von Digitalcourage ist als Beispiel die Bekanntschaft über Facebook aufgeführt, der man gerne die privaten Kontaktdaten zukommen lassen möchte, ohne die nun auch gegenüber Facebook bzw. der NSA preiszugeben. Man kann diesem Bekannten nun ein Captcha zukommen lassen, das nicht automatisiert von der NSA ausgewertet werden kann (noch nicht, kommt dann aber bestimmt irgendwann - dann ist die Entwicklung aber sicher auch weiter für ähnliche oder bessere Verfahren). Dieses Captcha kann zwar von Menschen umgesetzt werden - und somit hat der Bekannte die privaten Daten. Nur eben durch Maschinen.

Eine weitere Anwendung sind die Impressumsdaten auf vielen Websites. Notwendig laut Gesetz, werden sie vielfach automatisiert ausgelesen und für Spam mißbraucht. Klar, auch früher schon hatte man GIF-Bildchen mit den Daten erzeugt. Doch die können problemlos automatisiert ausgelesen werden. Abhilfe schafft auch hier das Privacy Captcha - das kann nur von Menschen ausgelesen werden, nicht jedoch automatisiert.

Privacy Captcha
Privacy Captcha mit der Adresse dieses Blogs.

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, das Privacy Captcha sinnvoll zu nutzen - der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Ein in meinen Augen nützliches Ding.

0,05 Prozent

September 4th, 2014

So "hoch" ist seit heute der Zinssatz der EZB: 0,05 %. So günstig bekommen Banken also Geld geliehen. Wo ist die Weitergabe dabei an den Verbraucher, liebe Banker? Dispo-Zinss?tze von über 10 % spiegeln da in meinen Augen keine Weitergabe wider!

Weiße Polizisten prügeln auf Schwarzen ein

September 4th, 2014

Man könnte denken, das passiert nur in den USA. Ferguson ist ja derweil ein Ort dort, in dem ein Schwarzer von weißen Polizisten erschossen wurde. Und in dem seitdem Aufruhr herrscht und die Polizei ziemlich hart gegen die (demonstrierende) Bevölkerung vorgeht.

Nun ja, das scheint es so (fast) auch in Deutschland zu geben. Diesen Artikel habe ich gerade bei fefe gefunden. In ihm wird beschrieben, dass 2 weiße Polizisten einen Schwarzen verprügelten. Und als ein weiterer Schwarzer zu Hilfe kam, um den Streit zu schlichten, ist das Prügelopfer geflohen. Und die weißen Männer schlugen auf den zweiten Schwarzen ein.

Die Weißen waren Polizisten, wie sich dann herausstellte. Und vor Gericht gaben sie nun an, sich nicht mal mehr erinnern zu können, ob oder warum sie den ersten Schwarzen, auf den sie einprügelten, verhaften wollten. Ähm, wie bitte?

Und wollen wir mal raten, wie der Prozeß (ist ja selten genug) gegen die Polizisten ausgeht? Vermutlich gibt es eine Suspendierung vom Dienst (mit weiterlaufenden Bezügen) von 6 bis 9 Monaten. Und dann geht es weiter, als wäre nichts gewesen.

25. Jahrestag der Montagsdemos

September 4th, 2014

Heute am 4. September jährt sich zum 25 Male der Jahrestag der Montagsdemos der ehemaligen DDR. Diese Montagsdemos waren ausschlaggebend für den Zusammenbruch des Regimes und die Wiedervereinigung Deutschlands.

Die ersten Montagsdemos fanden ab 4. September 1989 in Leipzig vor der Nikolaikirche statt und breiteten sich von dort auch in andere Städte aus. Dort fanden dann ebenfalls, teilweise an anderen Wochentagen, regelmäßige Demonstrationen gegen die Regierung der DDR statt. Der Ruf "Wir sind das Volk!" wurde zum Schlachtruf, der eine politische Neuordnung friedlich herbeiführen sollte. Eine Wiedervereinigung war zu dem Zeitpunkt noch nicht geplant bzw. angedacht.

Wie es weiterging, wissen wir alle:
Über die Prager Botschaft der Bundesrepublik sind dann später Bürger aus der DDR geflüchtet. Und irgendwann gab es die Ausreisemöglichkeit für alle Bürger der DDR - ganz überraschend. Und danach die Wiedervereinigung.

Ob das nun alles so richtig war? Wer weiß das schon. Vermutlich wäre das System der DDR irgendwann zusammengebrochen und es hätte ein noch größeres Chaos gegeben. Ich denke, die Wiedervereinigung ging zu schnell -und viel zu viel Geld ist in Bereiche geflossen, wo es nur einzelnen Personen zu Gute kam. Und natürlich gab es ne ganze Menge an Vorteilsschiebereien bei Immobilien und anderen Gütern. Schade eigentlich. Und ebenso traurig ist meiner Meinung nach das Belügen der Bevölkerung gewesen - denn es war klar abzusehen, dass das alles nicht in dem Zeitraum gewuppt werden konnte, der angegeben wurde.

Egal. Es ist so gelaufen. Und man kann den Mutigen danken, die damals die Demos initiierten und auch denen, die daran teilnahmen. Trotz der ganzen Repressalien, die möglich waren.

Verrückte Photoshop-Bilder

September 1st, 2014

Mal ein bißchen Fun hier - mir ist gerade so danach:
Verrückte Photoshop-Bilder

Malen mit echten Farben

August 31st, 2014

Wer gerne naturgetreu zeichnet, hat mit dem Scribble die perfekte Möglichkeit dazu. Der Scribble enthält einen Scanner zum Einscannen der Farbe, mit der man zeichnen möchte. Anschließend kann man dann mit der gescannten Farbe malen. Das ermöglichen die 5 eingebauten Tintentanks (Y, M, C, Black & White) mit je 0,89 ml Tinte und verschiedene Spitzen zwischen 0,3 mm und 3,7 mm Dicke.

Der eingebaute Akku, der über USB wieder aufladbar ist, ermöglicht 15 Stunden Einsatz. Farben können per USB am PC oder mittels App auch am Smartphone oder Tablet gemanagt werden. Der Stylus ohne Tinte wird 79 Dollar (exkl. Versand und Steuern), der mit Tinte 149 Dollar (exkl. Versand und Steuern) kosten.

Anwendungsbeispiele und weitere Info auf der Finazierungs-Website.

Selfies im Weltall

August 27th, 2014

Ein Selfie mit der Erde (oder gar einem Alien) im Hintergrund - das wäre was. Und hey, es wird möglich werden!

SpaceBooth ist ein Unternehmen aus Amsterdam, das einen noch in diesem Jahr einen Pico-Satelliten in einen erdnahen Orbit bringen will. Dieser empfängt dann via Internet das Bild von einem selbst, projiziert es dann auf einen halbdurchlässigen Spiegel und macht davon dann einen Schnappschuß, den man zurück erhält. Durch den halbdurchlässigen Spiegel kann man dann die Erde (oder nach Lage auch anderes) im HIntergrund des Selfies sehen.

Da das Ganze dann als kostenloser Dienst geplant ist, wird die Anzahl der Bilder pro User auf 1 Bild begrenzt.

Blog Mirroring

August 21st, 2014

"Nur echt mit [hier etwas beliebiges einsetzen]" - so schallt es des öfteren aus der Werbung.

Nur echt auf der Domain ".de" - das könnte ich zu meinem Blog sagen. Denn es gibt tatsächlich Leute, die Blogs spiegeln. Das sogenannte Blog Mirroring. Dazu werden ähnliche oder gleiche Domains unter einer anderen Top-Level-Domain (TLD) angelegt. Also zum Beispiel "ednong.com"*. Diese neue Domain wird dann fatalerweise noch unter dem Namen des Betreibers der "echten" Blogdomain angemeldet. Nur die Email wird dann natürlich auf die "neue falsche" Domain umgeleitet.

Und dann ist auf der neuen Domain eine Spiegelung des Blogs von der "echten" Domain zu sehen. Natürlich mit Werbung drin, die per Klick bezahlt wird. Die Gelder gehen dann allerdings an den Initiator des Ganzen. Nur der Ärger landet dann beim echten Blogbetreiber. Und die Rankingverluste bei Google.

Wie man dagegen vorgehen kann, zeigt Alexander Mirschel vom Niedblog auf - dem ist das passiert:

  1. Schauen, welche anderen TLD des eigenen Domainnamens noch registriert sind und ggf. eine Kopie des eigenen Blogs sind - z. B. bei checkdomain;
  2. Screenshots als Beweis anlegen - beim Firefox hilft da das Plugin Screengrab weiter;
  3. die falschen Whois-Daten beim jeweiligen Registrar der Domain korrigieren;
  4. die Sache mit der Spiegelung beim jeweiligen Registrar und beim entsprechenden Hoster über die Abuse-Email melden;
  5. Strafanzeige stellen;
  6. die Domain übernehmen, um die dort eingehenden Emails zu kontrollieren und somit Rückschlüsse auf den Blogspiegeler zu bekommen.

Posts von LousyPennies als auch von Seiten-Wechsel zeigen ebenfalls noch mal Wege auf.

Dazu gibt es dann noch technische Möglichkeiten, das Spiegeln zu unterbinden. Die hängen jedoch von der jeweiligen Blogsoftware ab. So kann man zum Beispiel in b2evolution relativ simpel im Dashboard bestimmte IP-Adressen oder Adreßbereiche aussperren, so dass die Halunken keine Chance erhalten, den eigenen "echten" Blog in Echtzeit zu spiegeln. Denn das Spiegeln geschieht mittels Software quasi in Echtzeit.

Eine Software, die dafür wohl benutzt wird, trägt den Namen Mr9, wie in diesen beiden Artikeln des Seohelfer-Blogs zu finden ist.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, was sich manche Leute so alles einfallen lassen. Echt Wahnsinn.:crazy:

---
* natürlich ist die Domain ednong.com schon lange auf mich registriert und verweist auf dieses Blog.

[via heise und golem]

TV-los

August 19th, 2014

Wieviel Zeit man beim Fernsehen verbrennen kann, merke ich immer dann, wenn ich bei Freunden oder Bekannten mal wieder schauen kann. Und mir das ganze Werben, ganz besonders nachts, nach vielleicht 2 Stunden auf den Senkel geht. Es ist Wahnsinn, die meisten Werbespots kann ich noch fast immer mitträllern. Und dabei habe ich schon gute 10 Jahre (grad keine Lust, genau auszurechnen, aber dürften wohl sogar schon an die 15 Jahre sein) keinen Fernseher mehr.

Somit habe ich auch nicht mitbekommen, was auf einem der "Verdummungssender" (mMn) wohl wieder lief. Irgendetwas mit einem Koch und einem Knastbesuch. So schreibt's zumindest der Taxiblog Bremen.

RTL war es, auf dem es lief. Und zu dieser Abkürzung fällt mir eigentlich nur ein: RTL - Reality they've lost.

Schade eigentlich, dass es so mit den Privaten runtergeht. Aber der Markt regelt es nun mal. Und wenn es genug Zuschauer für solch eine Art von Fernsehen gibt, sollte man vielleicht doch mal ein wenig mehr über die Gesellschaft nachdenken. Klar, werden die Politiker nicht machen. Die sind froh, wenn das Volk ruhig und glücklich ist.

Robin Williams verstorben

August 11th, 2014

Robin Williams - mir hauptsächlich bekannt aus dem Film “Club der toten Dichter” - ist tot.

Er wurde in seinem Haus heute mittag (Ortszeit) aufgefunden. Die Todesursache ist ungeklärt. Man vermutet einen Freitod.

Williams wurde am 11. August 2014 um 11:55 Uhr in seinem in Tiburon, (Marin County), Kalifornien, gelegenen Haus nach einem Notruf durch die Polizei tot aufgefunden. Die Polizei stellte um 12:02 Uhr einen unnatürlichen Tod durch Ersticken fest.

[via Wikipedia]

Robin Williams (2011) - by Happy Feet 2/Wikipedia
Robin Williams (2011) by Happy Feet 2/Wikipedia