Kategorie: "DHL"

DHL mal wieder

November 7th, 2017

Oh man, da bestelle ich bei einem Händler Ware und lasse sie - damit es schnell und sicher geht - per DHL versenden. Für 5 Euro Aufpreis. Uns dann geht sie auch an eine Packstation,damit ich nicht nur eine Karte im Kasten habe.

Und es passiert? DHL macht Avise, gleich mehrfach, liefert aber nicht. Und die Ware liegt seit Tagen in Köln. Oh man, wahrscheinlich haben sie das Palet zerfetzt oder so. Echt jetzt, kam doch echt nicht wahr sein. :crazy:

Filial-Lieferung

April 11th, 2016

Liebe DHL,
ich freue mich über euren Service mit der Post-ID. Ermöglicht mir dieses doch, Sendungen an eine Packstation oder eine Filiale liefern zu lassen und dann darüber per Email und/oder SMS benachrichtigt zu werden.

Bei den Packstationen habt ihr das inzwischen nicht mehr im Griff. Anstelle nun die Sachen in der Filiale abzugeben, in der sich meine gewählte Packstation befindet, wird das in eine andere Packstation eingelegt. Teils durch die Mitarbeiter vorauseilend (weil die wohl das Kontingent der freien Fächer nicht vor Anfahrt erkennen können) in eine auf der Route vorher liegenden Packstation, denn “in der xxx ist sowieso nie was frei!". Teils aber auch in eine 3,6 km entfernte Packstation, obwohl es an die Hausanschrift gehen sollte. Da vermute ich einfach mal einen Obulus für den Zusteller, den er erhält, wenn er selten genutzte Packstationen auslastet.

Inzwischen treibt ihr es allerdings noch ein wenig doller. Ich bestelle nun explizit an die Filiale - damit es dann dort ist, wo ich es haben will. Die Post-ID steht auf der Sendung, die dann am 4.4.2016 abgeschickt wurde. Und hey, sogar schon am 5.4. in der Filiale eintraf. Allerdings von mir unbemerkt, da ich weder eine Email noch eine SMS bekommen habe. Pennen jetzt die Zusteller schon beim Zustellen und scannen nicht mehr ab oder lösen auf anderem Wege eine Benachrichtigung aus? Ich find das ziemlich dreist - denn hätte ich am Samstag nicht nachgefragt und die Sendung erlöst, wäre sie wohl wieder zurück gegangen. Aber daran kann man natürlich auch verdienen, am zweiten Porto.

Nur einem zugeneigte Kunden wird man sich damit nicht schaffen!

Vielleicht solltet ihr Eure Zusteller nochmals schulen. Ich meine, die fahren ja nur Sendungen für die Filiale und die Packstationen aus - dann sollten sie das mit dem Scannen Benachrichtigen doch beherrschen, oder?

72 Stunden

März 3rd, 2016

… sagte er, “dann haben Sie eine Rückmeldung. Spätestens!” Also, wann ich denn endlich mein Paket bekomme, das da laut Tracker noch immer in der Packstation vor sich hingämmelt. Und heute wohl rausfliegt.

“Ich kann für Sie die Abholfrist verlängern” meinte die Kundenberaterin vorhin am Telefon zu mir. Äh, für mich? Ich möchte das da nicht länger drin haben, ich möchte es endlich zu Hause haben. Also meinte ich nur, Sie könne machen, was Sie wolle. Eine Abholfrist würde sie nur für sich bzw. DHL verlängern, nicht für mich. Ich will das Paket. Würde das allerdings zum Absender zurückgehen (den Sie mir nicht nennen wollte), würde ich richtig bösen Ärger machen. Das könne Sie sich dann gleich schon mal notieren.

“Ah, dann nehme ich noch mal eine Beschwerde auf - ich sehe gerade, die letzte ist bisher noch nicht bearbeitet". Noch nicht bearbeitet? Seit 3 Tagen? Echt? Ich kann hier echt nur noch den Kopf schütteln. Und dann hatte die da doch ernsthaft sehr laue Phrasen drin in der neuen Beschwerde. Ich habe ihr dann erstmal die Gewürze gereicht und gebeten, davon ausgiebigst Gebrauch zu machen.

Liebe Leute bei DHL, gehts noch? Erst könnt ihr das Paket nicht an der Haustür zustellen und karrt das, obwohl in unmittelbarer Nähe 2 Packstationen und eine Filiale vorhanden sind, in eine Packstation in 3,5 km Entfernung. Bekommt der Fahrer dafür Bonuspunkte? So à la - je weiter vom Kunden entfernt, desto mehr. Pro Meter 1 Punkt oder so? Und nach einer Beschwerde, die erst nach einer Klickorgie auf eurer Website und einem Anruf bei 0228-4333112 in eine Verbindungsorgie - und jeder, wirklich jeder will erstmal die Paketnummer haben (warum eigentlich? Arbeitsnachweis?) - gelangt man dann an die zuständigen Mitaarbeiter, die einen dazu bringen wollen, das selbst auf der Website auszulösen. Ohne natürlich eine Beschwerde aufzunehmen.

Und nachdem man dann doch eine Beschwerde aufnehmen lassen hat und der Mitarbeiter die erneute Weiterleitung des Pakets ausgelöst hat, soll alles innerhalb von 72 gelaufen sein. Haha. Sieht man ja. Nix ist passiert innerhalb der 72 Stunden. Die Beschwerde ist noch unbearbeitet. Beste Kundenservice ever, echt! Ich bin hochbegeistert. Mal sehen, in welchem Jahrhundert ich das Paket dann zugestellt bekomme - wenn es bis dahin in der Packstation nicht vergämmelt ist …