eds allerlei

Neueste Kommentare

Als Antwort auf: Alexa ist so gut

Webmention von: blogs.ednong.de [Besucher]

blogs.ednong.de

https://blogs.ednong.de/index.php/google-assistant
… ist nur deshalb so gut, weil ca. jedes 500. Gespräch/Anfrage von Menschen abgehört und transkribiert wird. Dabei hören diese Personen schon äußerst Interessantes - und teilweise Intimes. Dem belgischen Rundfunk VRT wurden laut golem 1000…

Als Antwort auf: Alexa ist so gut

Trackback von: eds blog [Besucher]

eds blog

Google Assistant
… ist nur deshalb so gut, weil ca. jedes 500. Gespräch/Anfrage von Menschen abgehört und transkribiert wird. Dabei hören diese Personen schon äußerst Interessantes - und teilweise Intimes. Dem belgischen Rundfunk VRT wurden laut golem 1000…

Als Antwort auf: Update von b2evolution

Kommentar von: ednong [Mitglied]

Danke für den Hinweis - bei mir selbst sehe ich das auch. Dann werde ich wohl mal gucken müssen, woran das liegt.

Der fehlende Zugriff heute vormittag lag an einer zerfetzten Datenbank. Die hat irgendwie in den letzten Tagen Schaden genommen - vermutlich sind die Latenzen zu hoch. Ich werde das mal im Auge behalten …

Als Antwort auf: Update von b2evolution

Kommentar von: [Mitglied]

Heute früh hatte ich keinen Zugriff.
Einloggen geht.

Nach den Tags erscheint in Rotschrift die Meldung:

Widget “Über Autor” is hidden because there is no defined widget param “user_field".

Und die “Benachrichtigen"-Buttons sehen etwas seltsam aus.

Als Antwort auf: Richtig Urlaub machen

Kommentar von: ednong [Mitglied]

Ich stimme da mit dir überein - das DRA finde ich auch noch passend und richtig. Der Rest ist eher Drama :crazy: Also ich mag im Urlaub weder Anstrengung noch andere Leute, mit denen man dann was machen soll(t)e. Und sinnvoll? Wenn es sich ergibt, ja. Wenn nicht, dann nicht. Ist halt Urlaub - so sehe ich das.

Das D - also das Abschalten von den Dingen - finde ich ganz besonders für Selbstständige wichtig im Urlaub. Ist vermutlich möglich, wenn man das entsprechend regelt vorher.

Als Antwort auf: Richtig Urlaub machen

Kommentar von: [Mitglied]

Bei DRA stimme ich noch zu, wobei das D für Selbständige nicht 100%-ig machbar ist.

Mastery: Im Urlaub will ich ausspannen und mich nicht anstrengen müssen. Stress habe ich sonst schon genug.
Meaning: Vielleicht, wenn es sich ergibt, aber ganz bestimmt nicht geplant.

Affiliation: Gemeinsam mit dem Partner ist OK, aber ganz bestimmt nicht mit irgendwelchen anderen “Freunden". Das beißt sich auch mit Autonomy, denn wenn man zu mehreren unterwegs ist, muss man auf die anderen Rücksicht nehmen, Verpflichtungen eingehen und die Interessen abstimmen.
Im Urlaub will ich auch ausreichend Zeit für mich alleine, und keinesfalls dauernd etwas unternehmen.

Wenn ich auf diese Weise meinen Urlaub nicht “richtig mache", kann ich das verschmerzen.

Jeder hat doch andere Urlaubsvorlieben. Der eine will Action, der andere Ruhe, der nächste wieder was ganz anderes ..
Es ist schon vermessen, da von “richtig” zu reden.

Als Antwort auf: Lebensmittel in der Werbung

Trackback von: eds blog [Besucher]

eds blog

Lebensmittel in der Werbung
Beim Fotoshooting soll man gut aussehen. Das gilt auch für Lebensmittel, deren Fotos in der Werbung ja immer den perfekten Eindruck beim Kunden hinterlassen. Welche Tricks dafür notwendig sind, zeigt dieses Video Etwas Ähnliches hatte ich ja schon…

Als Antwort auf: Ein schwarzer Tag

Kommentar von: Andreas [Besucher]

Andreas

Meinst du die AFD, die dagegen gestimmt hat :?:

Naja, machen wir uns nichts vor. Die meisten wahlberechtigten Menschen in Deutschland sind über 50. Hier ist das Thema nicht mit so einer hohen Priorität verankert wie bei der jüngeren Bevölkerung. Daher titelte heute der MDR auch nicht mit dem Urheberrecht, sondern dass die EU für die Abschaffung der Zeitumstellung votiert hat.

Als Antwort auf: Aus aktuellem Anlass ...

Trackback von: eds blog [Besucher]

eds blog

Stimmt gegen Artikel 11 und Artikel 13
… oder überzeugt Eure EU-Politiker davon, dass sie gegen die Artikel stimmen. Ruft sie an, kostenlos! Geht zur Demo in Eurer Stadt (oder in der Nähe). Info zu Artikel 11 (Leistungsschutzrecht) und Artikel 13 (Urheberrecht/Uploadfilter) findet sic…

Als Antwort auf: Aus aktuellem Anlass ...

Kommentar von: Gio [Besucher]

Gio

So schlecht wie die meisten Politiker selbst über das Ganze informiert sind, bringen Diskussionen leider herzlich wenig. Ich habe im Zuge der #SafeYourInternet-Bewegung eine Mail dahin gesandt und als Antwort nur leeres Palawer und tatsächlich komplett falsche Aussagen bekommen. Dinge die längst zu Gunsten der großen Lobbies aus dem Entwurf verschwunden sind, werden da als angeblicher Bestandteil angebracht. Und man merkt in den Formulierungen auch immer wieder, dass diese Leute sich der Auswirkungen einfach überhaupt nicht gewahr sind.

Der kleine Urheber wird kein bisschen geschützt. Nur den großen Konzernen, die mit den Werken der Urheber dickes Geld machen, denen wird in die Tasche gespielt. Man kann bei dem Thema gar nicht so viel Essen wie man Kotzen möchte.

Als Antwort auf: Cheeseborg: The Grilled Cheese Robot!

Kommentar von: Lars [Besucher]

Lars

Was für eine coole Erfindung ist das bitte? Es ist aber ganz gut, dass die von jemandem privat gebastelt wurde und sie nicht käuflich zu erwerben ist. Meine eh schon große “Kochfaulheit” würde sonst nämlich schlagartig zunehmen - genauso wie mein Körperumfang. :>>

Als Antwort auf: Wahljahr

Kommentar von: ednong [Mitglied]

Ja, die Einstellung zu diesen Menschen ist schon mit entscheidend. Schließlich werden ja Jobs nicht auf den Bäumen wachsen. Und Jobs, die trotz Vollzeit nicht reichen, um zu (über-)leben, sind in meinen Augen keine Jobs, die angemessen bezahlt werden.

Mit einem Vollzeitjob sollte ich leben können - ohne weitere Hilfen. Und nicht nur überleben, leben. Traurig, dass die Gesellschaft und ganz besonders die Politiker das anders sehen.

Als Antwort auf: Wahljahr

Kommentar von: Michael [Besucher]

Michael

Unfassbar dass schon wieder Wahljahr ist. Natürlich wollen die ganzen Parteien sich jetzt wieder ins richtige Licht rücken.

Aber das mit dem Bürgergeld ist ein schlechter Witz. Ich meine, es ist natürlich gut, wenn die Sanktionen weg fallen und einem nicht immer so die Pistole auf die Brust gesetzt wird, mit dem Zwang jeden Mist-Job anzunehmen, dessen Gehalt ohnehin nicht reicht um aus dem ALG II raus zu kommen.
Aber woher wollen die Arbeitsämter plötzlich Personal nehmen, dem das Schicksal des Menschen der da vor ihnen sitzt, nicht einfach am Hintern vorbei geht? Die sind seit Jahrzenten drauf trainiert, dass sie sich nicht drum scheren. Natürlich gab/gibt es Ausnahmen. Aber diese wurden oder werden ja früher oder später auch aus ihrem Job geekelt.

Solange sich in der Gesellschaft die Einstellung gegenüber Menschen die ihren Job verloren haben nicht ändert, solange werden Arbeitslose auch im Arbeitsamt als Menschen zweiter Klasse behandelt.

Als Antwort auf: O2 und Parallelringing

Trackback von: Prepaid Tarife im Vergleich [Besucher]

Prepaid Tarife im Vergleich

Smartmobil Prepaid Tarife – neues Angebot mit 6 Cent Tarif und LTE im O2 Netz
Smartmobil Prepaid Tarife – neues Angebot mit 6 Cent Tarif und LTE im O2 Netz – Smartmobil ist eine Marke aus der Unternehmensgruppe von Drillisch und stammt damit aus dem gleichen Haus wie Anbieter wie Discotel, Simply oder auch Maxxim. Da…